Verwaltungsaufbau

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat heute 2,4 Millionen Mitglieder in rund 1.500 Kirchengemeinden. Leitung und Verwaltung der Landeskirche obliegt dem Evangelischen Oberkirchenrat, dem der Landesbischof vorsitzt. Die parlamentarische Vertretung der Mitglieder der Landeskirche ist die Landessynode, die direkt gewählt wird. Die Landeskirche ist eingeteilt in die Prälaturen Stuttgart, Heilbronn, Reutlingen und Ulm. Die Prälatinnen und Prälaten sind Mitglieder der Kirchenleitung. Den Prälatursprengeln ist jeweils eine Anzahl der insgesamt 51 Kirchenbezirke zugeordnet. Diesen steht jeweils eine Dekanin oder ein Dekan vor (Ausnahme: Der Kirchenbezirk Ravensburg ist in zwei Dekanate geteilt). Die Vertretung der Kirchenmitglieder auf der Ebene des Kirchenbezirks ist die Bezirkssynode. Die Kirchengemeinden werden zusammen von Kirchengemeinderat und Pfarrerin oder Pfarrer geleitet.

 

Karte der Landeskirche