Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten

Martin Luther gehört zu den am häufigsten dargestellten Personen der deutschen wie auch der Weltgeschichte. Sein Porträt hat das Bildgedächtnis der Deutschen maßgeblich geprägt. Lutherdarstellungen begegnen bis heute im öffentlichen, kirchlichen und häuslichen Raum.

Dabei hat sich bisher jede Zeit „ihr“ Lutherbild geschaffen, den Reformator teilweise verherrlicht oder für politische Zwecke instrumentalisiert. In der Ausstellung „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“ erläutern Texte des Kulturhistorikers Andreas Kuhn diese aufschlussreichen Zusammenhänge.

500 Jahre nach der Reformation ist es an der Zeit, Martin Luther in seinem leidenschaftlichen Ringen um die christliche Wahrheit neu zu begegnen. Seine bohrenden Fragen nach dem Zustand der Welt und der Kirche, sein kritischer Umgang mit der Tradition, seine Zuversicht im Hier und Jetzt geben dem Lutherbild sehr lebendige Konturen. Die Dynamik seiner Persönlichkeit hat vergangene Zukunft mitgestaltet und kann noch heute zu gesellschaftlichem Engagement ermuntern.

 

Daten zur Ausstellung:

Die Ausstellung präsentiert 40 Lutherporträts auf 15 Roll-ups:

• Einführung

• 16. Jahrhundert – Ausgangspunkt: Lucas Cranach und Hans Baldung Grien

• 16. Jahrhundert – Propagandagraphik

• 16. Jahrhundert – Sakralbild

• 17. Jahrhundert – Figur der Heilsgeschichte

• 18. Jahrhundert – Luther mit dem Schwan

• 18. Jahrhundert – Auflösung eines einheitlichen Lutherbildes

• 19. Jahrhundert – Bürger und mythische Lichtgestalt

• 19. Jahrhundert – Trutziger Nationalheld

• 19. Jahrhundert – Festlegung der Rollen

• 20. Jahrhundert – Brüche im Lutherbild

• 20. Jahrhundert – Lutherbild der Gegenwart

• 20. Jahrhundert – Lutherbild am Ende?

• 21. Jahrhundert – Der kommerzialisierte Luther

• 1883, 1917, 2017 – Lutherjubiläen: Bestandsaufnahme und Orientierung

 

Die Ausstellung ist bis Ende 2017 ausgebucht.

Stationen der Wanderausstellung

07.09.-17.10.2016                            Ev. Kirchengemeinde Althengstett-Ottenbronn

22.10.-20.11. 2016                           Dettingen/Albuch

22.11. 2016-03.01.2017                    Ev. Kirchenbezirk Schwäbischer Wald

9.1.-16.1.2017                                  Ev. Kirchengemeinde Roßwälden

16.01.-31.03.2017                            Kreisarchiv Rems-Murrkreis

01.04.-30.04.2017                            Ev. Kirchengemeinde Schorndorf

1.5.-31.05.2017                                Ev. Kirchengemeinde Weikersheim

01.06.-28.06.2017                            Ev. Kirchengemeinde Blaustein-Herrlingen

29.06.-30.08.2017                            Ev. Kirchengemeinde Bad Wurzach

07.09.-27.09.2017                            Ev. Kirchengemeinde Mühlen/Neckar

28.09.-25.10.2017                            Ev. Kirchengemeinde Bad Mergentheim

27.10.-12.11.2017                            Ev. Kirchengemeinde Beutelsbach

13.11.-27.11.2017                            Ev. Kirchengemeinde Ellwangen

28.11.-18.12.2017                            Ev. Kirchengemeinde Welzheim-Hellershof

 

Leihbedingungen:

Die Ausstellung „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“ steht als Wanderausstellung zur Verfügung. Sie kann durch Exponate vor Ort ergänzt werden.

Leihgebühr: 50.- €. (Für korporative Mitglieder im Verein für württembergische Kirchengeschichte kostenlos!)
Transport, Aufbau und Versicherung übernehmen die Leihnehmer.

Materialien für die Öffentlichkeitsarbeit (Pressetext, Pressefotos, Plakat- und Flyervorlagen) werden zur Verfügung gestellt.

Technik
Die Ausstellung besteht aus 15 einfach und überall aufzustellenden Roll-up Tafeln in leichten Transportköchern, die in jedem PKW transportierbar sind.
Maße entrollt: je 2,20m x 0,85m.

Kontakt
Landeskirchliches Archiv Stuttgart, Balingerstr. 33/1, 70567 Stuttgart, E-Mail: archivdontospamme@gowaway.dont-want-spam.elk-wue.de

Tel.: 0711 2149 373

 

Der Katalog

Der Katalog ergänzt die 40 Porträts der Ausstellung um eine weitere Auswahl von 60 Porträts aus ganz Deutschland. Er kann zum Preis von 12,00 € beim Landeskirchlichen Archiv (ute.rappdontospamme@gowaway.elk-wue.de) bestellt werden.

 

Flyer

Den Flyer mit weiteren Informationen erhalten Sie hier.

Ein Kalender informiert unter www.zentralarchiv-speyer.de über die Stationen der Wanderausstellung.

 

 

>